Farbe im Diagramm bei Werteüberschreitung ändern ...

Problem:
Sie wollen in einem Sälendiagramm verschiedene Farben verwenden. Die automatische Auswahl der Farbe ist abhängig ob im Datenbereich ein bestimmter Grenzwert überschritten wird.

Lösung:
Um dieses Ziel in Excel 200 bis 2003 zu erreichen, müssen Sie zuvor Hilfsspalten für die Grenzwerte anlegen. Diese Hilfsspalten werden dann als Datenreihen mit unterschiedlichen Farben in einem Diagramm dargestellt.
In diesem Beispiel werden drei Grenzwerte dargestellt. Werte bis 100 werden grün, Werte zwischen 100 und 150 werden gelb und Werte über 150 werden rot dargestellt. Dazu benötigen Sie also drei Hilfsspalten.
In die erste Zelle, der ersten Hilfsspalte, tragen Sie folgende Formel ein:

=wenn(A1>150;A1;"")

In der ersten Zelle der zweiten Hilfsspalte schreiben Si folgende Formel:

=wenn(und(A1>100;A1<150);A1;"")

und in die dritte Hilfsspalte tragen Sie folgende Formel in die erste Zelle ein:

=wenn(A1<100;A1;"")

Kopieren Sie jetzt die Formeln soweit nach unten, wie Sie es benötigen.
Jetzt führen Sie, wie gewohnt, den Diagrammassistenten aus. Erstellen Sie ein neues Säulendiagramm. Als Typ wählen Sie gestapelte Sälen. Fügen Sie drei Datenreihen hinzu. Fügen Sie drei Datenreihen hinzu.
Schließen Sie den Assistenten. Anschließend weisen Sie Jeweils einer Sälenart die notwendige Farbe zu. Das erreichen Sie mit einem Rechtsklick, Datenreihen formatieren, Registerkarte Muster.
Sollten Sie die Hilfsspalten ausblenden, beachten Sie folgende Einstellung. Excel verwendet für die Darstellung in Diagrammen nur sichtbare Zellen. Ändern Sie diese Einstellung unter Extras-Optionen-Diagramm und deaktivieren Sie dort die Option "Nur sichtbare Zellen zeichnen". Excel speichert für jedes Diagramm einzeln.



gefunden bei PC-Welt 3/2007