Passwort vergessen ...

Problem:
Ein User hat sein Passwort verges­sen. Was kommt nun? Sie können dieser Ver­gess­lich­keit vorbeugen, mit der Kenn­wortrücksetzdiskette. Damit können Sie Ihre Arbeit retten.

Lösung:
Unter Start rufen Sie die Sytemsteuerung auf. Wählen Sie den Eintrag Benutzerkonten aus. Nun werden Ihnen alle vorhandenen Accounts angezeigt. Hier wählen Sie Ihr Konto aus. Innerhalb des Fensters wählen Sie aus der Liste der Aufgaben Vergessen von Kennwörtern verhindern aus.
Nun erscheint der Assistent für vergessene Passwörter. Dieser bittet Sie, eine formatierte Diskette einzulegen. Wenn Sie jetzt die Weiter-Schaltfläche betätigen, müssen Sie im Folgedialog das aktuelle Benutzerkennwort eingeben.
Anschließend wird die Kennwortrücksetzdiskette angelegt, auf welche Windows die Datei userkey.psw speichert. Sollten Sie jetzt Ihr Passwort vergessen, müssen Sie sich nur noch an die Diskette erinnern: Sobald Sie sich im Anmeldebildschirm befinden, geben Sie einfach ein falsches oder gar kein Passwort ein. Daraufhin blendet Windows ein Tooltipp mit einem Link ein.
Diesen Link klicken Sie an, woraufhin der Kennwortrücksetz-Assistent wieder erscheint. Dieser bittet Sie, die Diskette einzulegen, die den Kennwortschlüssel enthält.
Hat Windows diesen geprüft und für richtig befunden, können Sie über den Assistenten ein neues Passwort vergeben. Am besten geben Sie dort im Eingabefeld Kennworthinweis auch eine Erklärung ein. Zum Schluss beenden Sie den Assistenten. Jetzt können Sie sich wie gewohnt wieder anmelden, nur eben mit dem neuen Passwort.