Gesperrte Dateien löschen oder verschieben ...

Problem:


Oft werden die Dateien durch ein Programm blockiert. Dann brau­chen Sie dieses Pro­gramm nur zu be­en­den und den Vor­gang zu wie­der­ho­len. Schwierig wird es, wenn Sie das ver­ant­wort­li­che Programm nicht erfahren. Dann ist es in der Regel der Windows-Explorer oder eine seiner Erweiterungen, die diese Datei gerade blockieren.
Das Beenden der Tasks und die Löschung per Kommandozeile, ist für viele Anwender zu kompliziert. Aber es gibt eine wei­te­re Mög­lich­keit.

Lösung:

Entsperren Sie es mit einem kleinen Tool, mit »Unlocker«. Dieses Tool unterstützt die 32-Bit und 64-Bit-Versionen von Windows.
Während der Installation deaktivieren Sie die Installation von zusätzlicher Software, hier »Babylon«, inden Sie das Häkchen entfernen.

Dann setzen Sie die Installation fort, bis sie abgeschlossen wurde. Danach kann das Tool verwendet werden.

Nachdem Sie das Tool installiert haben, finden Sie im Kontextmenü von Dateien und Ordnern den Eintrag „Unlocker“.
Ein Klick darauf und es wird eine Liste der Programme oder, je nach Möglichkeit, Aktionen angezeigt, die auf die Datei zugreifen.
Wählen Sie einfach aus der Drop-Down-Liste die Funktion Löschen, dann bestätigen Sie mit „alle freigeben“ oder wie in meinem Beispiel,„Soll das Löschen beim nächsten Neustart durchgeführt werden?“.

Das Tool schließt nun alle Funktionen, die den Zugriff sperren, und löscht das Objekt, oder tut dies beim nächsten Neustart.

Unlocker hier herunterladen